japan_delegation_hp

Japanische Parlamentarier zu Besuch beim Landtagspräsidenten André Kuper

Eine Delegation von japanischen Parlamentariern konnte Landtagspräsident André Kuper im Landesparlament begrüßen.

In das Gästebuch des Landtags trugen sich die Mitglieder des japanischen Unterhauses Masazumi Gotoda und Shu Watanabe sowie die Mitglieder des Oberhauses Kenji Nakanishi und Yasue Funayama ein. Sie wurden u. a. vom japanischen Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Ryuta Mizuuchi, und vom Europaabgeordneten Jens Geier, Mitglied der Japan-Delegation des Europäischen Parlamentes, begleitet.

Landtagspräsident Kuper begrüßte die Gäste im Empfangsraum des Parlamentes. Kuper sagte: „Vor dem Hintergrund der guten Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Japan freue ich mich sehr, dass sie heute im Landtag sind.“ Er wünsche sich, dass dieser Besuch zu einer weiteren Vertiefung der Beziehungen beitrage.

ei einem Arbeitsessen, an dem auch Landtagsvizepräsidentin Angela Freimuth sowie Peter Preuß MdL teilnahmen, ging es im Schwerpunkt um die Beziehungen zwischen Japan und Nordrhein-Westfalen.

Nordrhein-Westfalen zählt in Europa zu den wichtigsten Standorten für Japan. Mehr als 600 japanische Firmen haben einen Sitz an Rhein und Ruhr. Die japanische Gemeinde in NRW ist die drittgrößte in Europa nach London und Paris.