1_221

Landtagspräsident André Kuper empfängt das Konsularische Korps aus 30 Nationen im Landtag

André Kuper begrüßte am gestrigen Nachmittag rund 50 Personen aus dem diplomatischen Dienst in Nordrhein-Westfalen im Landtag. Zunächst hielt der Landtagspräsident eine Rede im Besucherzentrum – ein multimedialer Raum im Landtag. Er betonte in seiner Rede die Sicherung von Frieden, Demokratie und Wohlstand und die damit zusammenhängende, unverzichtbare Mittlerrolle des Konsularischen Korps NRW: „Ja, mir scheint es im Moment auch sehr nötig, auf die Pflege internationaler Kontakte und Freundschaften besondere Sorgfalt zu verwenden. Gerade für ein Land wie Nordrhein-Westfalen, das weltweit Handel treibt und bei Innovation, Forschung und Digitalisierung nach vorn will, ist ein dichtes Netz vertrauensvoller globaler Beziehungen von elementarer Bedeutung“ so Kuper.

Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto im Plenarsaal, erfolgte eine kleine Führung durch den Landtag. Schließlich fand man sich im Empfangsraum des Präsidiums wieder, wo sich die Vertreterinnen und Vertreter des diplomatischen Korps NRW in das Gästebuch eintrugen und sich intensiv untereinander und mit dem Landtagspräsidenten austauschten.